lügen-barometer.info

"Künftig wird es also beim Nachrichten hören, Zeitung lesen usw. noch spannender: Wenn z.B. wie soeben der totale Rückgang des Goldpreises oder der chinesischen Wirtschaft oder wie seit Jahren die schiere Unmöglichkeit von Wasserstoffmotoren etc. propagiert wird. Spätestens aber dann wenn, wie allzu oft, das genaue Gegenteil der Mainstream-Prognosen eintrifft, wird ein Eintrag ins Lü- genbarometer obligatorisch!"

Stuttgarter Polizei
2014, Deutschland

Die Stuttgarter Polizei gab zweimal falsche Teilnehmerzahlen zu Demonstrationen gegen den Bildungsplan 2015 an. Am 5. April 2014 seien laut polizeilichen Angaben 600 Demonstranten in Stuttgart gewesen, am 18. Oktober 2014 seien 1200 Demonstranten vor Ort gewesen. Zählungen der Veranstalter an den Einlasstoren erfassten bei der Demo im April 2500 Teilnehmer und im Oktober 3000 Teilnehmer. Dass die Angaben der Stuttgarter Polizei über die Demonstranten-Zahlen nicht mit der Realität übereinstimmten, ist auch auf Filmaufnahmen von den Demonstrationen deutlich zu erkennen.

3
Bewertungen

87%
Bewertungsmittel

Bewerten auch Sie den
Lügenanteil dieser Aussage:

Danke für Ihre Bewertung!