lügen-barometer.info

"Künftig wird es also beim Nachrichten hören, Zeitung lesen usw. noch spannender: Wenn z.B. wie soeben der totale Rückgang des Goldpreises oder der chinesischen Wirtschaft oder wie seit Jahren die schiere Unmöglichkeit von Wasserstoffmotoren etc. propagiert wird. Spätestens aber dann wenn, wie allzu oft, das genaue Gegenteil der Mainstream-Prognosen eintrifft, wird ein Eintrag ins Lü- genbarometer obligatorisch!"

Deutsche Bahn , Verkehrsunternehmen
11.2011, Deutschland

Anläßlich der Großbaustelle zum Neubau des Stuttgarter Bahnhofs ("Stuttgart 21" - auf unterirdischer Basis) war es zu großangelegten Protesten in der Bevölkerung gekommen. Deshalb erklärte sich die Deutsche Bahn zu einem Stresstest bereit (Nachweis der Leistungsfähigkeit), der angeblich positiv ausfiel. Danach wurden die Bauarbeiten fortgesetzt. Am 18.11.2011 hat eine Gruppe Wissenschaftler auf einer Pressekonferenz eindeutig beweisbar dargelegt, dass die Bahn und das mit ihr verbundene Gutachterbüro "SMA" beim Stresstest schlichtweg betrogen haben. Die Leistungsfähigkeit von „Stuttgart 21“ ist deutlich niedriger als zugesagt, wodurch die Rechtfertigung für dieses Projekt nicht mehr gegeben ist.

2
Bewertungen

100%
Bewertungsmittel

Bewerten auch Sie den
Lügenanteil dieser Aussage:

Danke für Ihre Bewertung!